Aktuelles

Singspirations-Spezial

Es sind 4 besondere „Singspirations-Spezial“ geplant! Wir konnten den erfahrenen Redner, Pfarrer und Autor Klaus Jürgen Diehl (ehem. Leiter des Amtes für missionarische Dienste in der Evangelischen Kirche von Westfalen) gewinnen, 4 Singspirations thematisch zu übernehmen. Geplant sind folgende Termine und Themen (immer um 19 Uhr):

  • 16. Oktober 2022: “Etwas Festes braucht der Mensch – wie finden wir ein tragfähiges Fundament für unser Leben?“
  • 11. Dezember 2022: “Macht der Glaube glücklich?”
  • 15. Januar 2023: “Ist unser Leben von Gott vorherbestimmt?”
  • 26. Februar 2023:  “Aktion contra Passion – Wer oder was rettet die Welt?”

Das Leben ist nicht schwarz-weiß

Konzert-Lesung mit Judy Bailey und Patrick Depuhl

Am 06.11.2022 sind Judy Bailey und Patrick Depuhl im CMH zu Gast. Zu dieser hochkarätigen Veranstaltung laden wir gerne ein!

Einlass: ab 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

Abendkasse 18 € | Vorverkauf 15 €
Reservierung empfohlen unter:
0157/ 75 37 13 70  oder kartenbestellung@kirha.de

„Das Leben ist nicht schwarz-weiß.“ – Ein Abend mit Songs aus voller Seele und Texten zwischen Leicht- und Tiefsinn. Voller Humor, Hirn und Herz. Über Heimat und Gott, über Vater und Land. Nah und fern… Neue Blicke auf alte Geheimnisse. Erstaunlich offen, verletzlich und stark, von zwei Weitgereisten die seit 25 Jahren ein Paar sind. „Das Leben ist nicht schwarz-weiß“ ist der zweite Lese-Lieder-Abend der beiden Künstler, nach „Lifesong. Das Leben schreibt die besten Lieder.“ Die Reise geht weiter – und ist doch überraschend neu.

Sie spielten ihre Lieder in über 30 Ländern vor Millionären und Ministern, Präsidenten, Papst und Friedensnobelpreisträgerinnen, ebenso wie für Obdachlose, Gefangene und Geflüchtete.

Judy Bailey und Patrick Depuhl schenken einen Abend voller Humor Herz und Hirn. Sie singen über
Wurzeln, Welt und Heimat, erzählen von Vater, Land und Gott, denn sie sind davon überzeugt: Die
meisten Dinge die er schuf, sind erstaunlich bunt…


Ihre Konzertlesung ist offen, verletzlich und stark. Oder in den Worten von Konzertbesuchenden: „Was für ein Abend! Wie mutig, wie klug, wie schön“, „bewegend in seiner Tiefe und Originalität“, „voller Hoffnung bei allem Schweren“. Der Abend entfaltet sich vor einem eindrücklichen Bühnenbild, dass im Zusammenspiel mit den Songs und Geschichten neue Räume in Kopf und Herz öffnet. Die Vorpremiere feierten die Künstler mit Freunden und Nachbarn im eigenen Wohnzimmer; die Uraufführung fünf Tage später vor fast 1000 Zuschauenden, im Konzerthaus Dortmund, wo sonst die Philharmonie aufspielt.

Die beiden Weitgereisten sind unterwegs auf allen Kontinenten; Ausnahme: Antarktis. Ihre musikalische Reise führte sie in über 30 Länder, zu Auftritten vor Millionären und Ministern, Präsidenten, Papst und Friedensnobelpreisträgerinnen, ebenso wie zu Obdachlosen, Gefangenen und Geflüchteten und zu 14 eigenen Alben. 2020 gewannen sie im Team mit ihrem verbindenden „Dorf Musik Projekt“ einen NRW Heimatpreis des Heimatministeriums.


Judy Bailey hat ihren Abschluss als Psychologin von der University of London. Sie lebt seit 30 Jahren als Singer Songwriterin mit und von ihrer Musik. Judy, die auf Barbados aufgewachsen ist, schenkt Sonnenschein und Lebensfreude, aber auch Trost, Hoffnung und neue Melodien für die Lebensreise.
Als World Vision Botschafterin war sie regelmäßig in Afrika und hat, fernab aller Touristenströme,
Schweres und Schönes erlebt.


Patrick Depuhl studierte in Chicago und Essen Theologie und Kommunikationswissenschaft Heute ist er vor allem als Autor, mit der Musik seiner Frau und dieser bewegenden Stimme unterwegs. Im eigenen Dorf wirkt er mit bei der Geflüchtetenhilfe und sammelte als Coach bis nach Afrika und Asien Erfahrungen und Geschichten, die er unter anderem in Kirche im WDR im Radio zum Besten gibt.
Die beiden sind seit 25 Jahren ein Paar und leben mit ihren drei Söhnen in Alpen am Niederrhein.